Standardisierte AV/IT-Umgebungen bieten national und international agierenden Unternehmen einheitliche User-Experiences. So kann jeder Mitarbeiter an allen Standorten in derselben Qualität auf seine gewohnten Arbeitsmittel zurückgreifen. Das verhindert Reibungsverluste, spart Kosten im Betrieb und steigert die Effizienz.

Im Seminar „Kosten sparen durch Standardisierung“ erfahren Sie, wie Sie mit einer AV-Standardisierung die Richtlinien für den nachhaltigen, effizienten, wirtschaftlichen und nutzerorientierten Einsatz von Medientechnik auf Unternehmensebene sicherstellen.

DATUM

Oktober 2019
Dezember 2019

10:00-18:00 (1. Tag)
09:00-13:00 (2. Tag)

 

ORT

Stuttgart (Oktober 2019)
Düsseldorf (Dezember 2019)

 

DAUER

1,5 Tage

Für wen ist das Seminar?

  • CIOs und mittleres Management aus den Bereichen IT und Facility Management
  • Verantwortliche für die Definition des IT-Warenkorbs.

Was ist der Inhalt?

Teil 1: Was versteht man unter Standardisierung der AV-Technik?

Inhalt und Ziele der Standardisierung:

  • Was ist Standardisierung?
  • Warum Standardisierung der AV-Technik?
  • Welche Herausforderungen gibt es in der Praxis, wo liegen die Probleme?
  • Welche Chancen ergeben sich dadurch?
  • Welches Handwerkszeug steht ihnen zur Verfügung (z.B. Standardisierungs-Konfigurator)?
  • Wie sieht der Lösungsweg aus?

Nutzen der Standardisierung:

  • Einheitliche Usability und damit einhergehend eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit
  • Kosteneffiziente Systeme, kategorisiert und auf den Nutzen hin abgestimmt
  • Standardisierter und effizienter Betrieb (Produktivität)
  • Modularität, um auch künftige Anforderungen in den Räumen abbilden zu können
  • Kostenersparnis durch Standardisierungsausschreibungen und/oder Herstellerrahmenverträge, sowohl für Beschaffung, als auch für den Betrieb
  • Standardisierte Rollouts als rahmenvertragsfähige Installationen mit Systempartnern, die aus einem Warenkorb heraus beauftragt werden können
  • Effizienzsteigerung beim internen Projektmanagement von Installationen durch Rahmenverträge mit Systemintegratoren sowie geregelte Rollen und Aufgaben.

Teil 2: Welche Herausforderungen und Probleme gibt es in der Praxis?

Die Teilnehmer adressieren in diesem Workshop ihre aktuelle Situation und zeigen vorherrschende Probleme auf. Die Probleme werden auf den Punkt gebracht, um sie im Teil 3 einer Lösung zuzuführen.

Teil 3: Wie lassen sich die Probleme lösen und welcher Nutzen ergibt sich dadurch? 

Sie lernen hier mit dem Management-Tool SCOPE und dem Erfahrungswissen, vom jetzigen Ist-Zustand zu einer erfolgreichen Standardisierung zu kommen. Sie erfahren die Berechnungsmöglichkeiten des Nutzens für ihre Organisation. Es werden Aufwand und Kosten gegenübergestellt.

Was kostet die Teilnahme?

Ihre Investition: 890 € pro Teilnehmer (zzgl. gesetzliche MwSt)

Inbegriffen sind folgende Leistungen:

  • Vortragspräsentationen in elektronischer und in Papierform
  • Teilnahmezertifikat
  • Mittagsmenü & Pausenverpflegung

(Übernachtungen im Preis nicht enthalten)

Das Seminar „Kosten sparen durch Standardisierung“ ist auch als Inhouse-Training in Ihrem Haus verfügbar. Fragen Sie nach einem entsprechenden Angebot.

Haben Sie Fragen?

Jürgen Böpple
Phone: 01525 2500532
campus@macom.de

Interessiert? Dann merken Sie Ihre Teilnahme jetzt vor.

Datenschutz

6 + 11 =

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.